Coronavirus: aktueller praxisbetrieb


 

Oberstes Ziel: die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen!

 

Das Gebot der Einschränkung sozialer Kontakte macht es notwendig, auf sämtliche Behandlungen zu verzichten, die nicht dringend erforderlich sind.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich derzeit keine Patienten annehmen kann/darf, die...

  • Anzeichen einer Infektion mit dem Coronarvirus haben: laufende Nase, Husten, Schnupfen, Halskratzen/-schmerzen oder Fieber, evt. Muskel-/Gliederschmerzen, Schüttelfrost, in schweren Fällen (Atembeschwerden)
  • innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren und
  • Kontakt mit möglicherweise SARS-CoV-2 Infizierten innerhalb der letzten 14 Tage hatten...

da es sich bei dem Coronarvirus um eine Infektionskrankheit handelt, bei der ich als Heilpraktikerin Behandlungsverbot habe. Ich kann diese Erkrankung auch nicht mit einem Abstrich diagnostizieren.

 

SO GEHEN SIE VOR, WENN SIE SORGE HABEN, SICH ANGESTECKT ZU HABEN

In zwei Fällen sollten Sie Ihre Erkältungssymptome auf das Coronavirus untersuchen lassen:

  1. wenn Sie Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde
  2. wenn Sie sich vor Kurzem in einem Gebiet aufgehalten haben, in dem Coronavirus-Fälle aufgetreten sind.

Trifft mindestens einer dieser beiden Fälle auf Sie zu, dann wenden Sie sich TELEFONISCH an eine Arztpraxis oder wählen Sie die Rufnummer des Patientenservices: 116117. Nach aktuellem Kenntnisstand dauert es zwischen Ansteckung und ersten Krankheitszeichen bis zu 14 Tage.

 

Ganz wichtig: Melden Sie sich unbedingt telefonisch vorher an, bevor sie einen Arzt aufsuchen. So schützen Sie sich und andere. Gegebenenfalls erhalten Sie schon am Telefon den Hinweis auf eine für Ihre Region zuständige Stelle für die weitere Abklärung. So ersparen Sie sich auch unnötige Wege. Wenn Sie dann einen Termin erhalten haben, meiden Sie auf dem Weg zum Arzt möglichst den Kontakt zu anderen Personen oder halten Abstand von ein bis zwei Metern.

 

Weitere Informationen finden Sie...

Was ich meinerseits anbieten kann...

  • telefonische Erreichbarkeit für Beratungen, Termin-Anfragen, Fragen. Falls ich telefonisch nicht erreichbar sein sollte, sprechen Sie gerne auch auf meinen Anrufbeantworter, ich melde mich dann schnellstmöglich
  • vorläufig 1-2x in der Woche einen "good-news-letter". Inhaltlich wird es um Themen zur Gesundheitsvorsorge gehen, z.B. Akupressur, Wildkräuter, Koch-Rezepte, Meditationen und lebensbejahende Themen...um mit Ihnen in Verbindung zu bleiben. Bei Interesse einfach eine kurze E-mail schreiben, damit ich Sie in die Verteiler-Liste aufnehmen kann.

Bleiben Sie gesund! Und möglichst ruhig und gelassen und vermeiden Sie bitte Hamsterkäufe!